DIVISIONSBEFEHL

BLEIB AUF DEM NEUESTEN STAND

 

24

Jun

Beförderungen [Juni]
 

 

Hier findest du die Beförderungen unserer Kameraden für den Monat Juni.

 

09

Jun

Die Division am Hindukusch
 

Die Division Schnelle Kräfte als Teil des Regional Command North, kurz RC-N im Raum Kunduz. Der 2./263 nimmt Schutz und Ausbildungsmaßnahmen war und stablilisiert den Raum Kunduz Province.

 

24

Mai

GefUeb 241900Bmay15 "Operation Schwarzer Falke"
 

Evakuierungsoperation in Afrika

 

Division Schnelle Kräfte

Einsatzbereit. / Jederzeit. / Weltweit.

 

Wer wir sind ?

Der ARMA-Clan "Division Schnelle Kräfte" (DSK) wurde am 20.03.2013 gegründet und zählt zu den wenigen Gemeinschaften, welche sich dem taktischen Bespielen von fest vorgeschriebenen Einheiten angenommen haben. Mit der Gründungsvision und Grundsteinlegung unseres Divisionskommandeurs und einer handvoll motivierter Gründungsmitglieder startete das Projekt und meldete bereits 9 Tage später seine Einsatzbereitschaft zur Aufnahme von Interessenten.

Über die Zeit wurden Abläufe immer wieder angepasst, nahezu perfektioniert und auf die Einsatzbereiche der Division Schnelle Kräfte zugeschnitten, sodass die Division sich innovativ in der ARMA Szene präsentieren und auf ein rasantes Wachstum zurückblicken kann, was Zeugnis unserer Qualität ist.  Wir verfolgen eine möglichst realitätsnahe Spielweise, orientieren uns an realen Daten, verfügen über das Ausbildungsmaterial und das geschulte Personal, welches oftmals selbst aus militärischen Bereichen stammt. Begriffe wie Reenactment oder MilSim sind bei uns keine leeren Worte und so achten wir auf realitätsnahe Ausbildungsinhalte und Gefechtszenarien, die sich oft auch an realen Operationen orientieren.

Wir stellen an uns selbst den Anspruch eine seriöse, zieloriente Gemeinschaft in der ARMA Szene zu sein, was wir ebenfalls von unseren angehenden Mitgliedern verlangen. Uns ist es weiterhin sehr wichtig unseren Mitgliedern gewisse Freiheiten zu lassen, jedoch eine militärische, nach deutschem Vorbild, vorhandene Führungsstruktur zu etablieren. Wir fordern von jedem einzelnen Leistungswillen, Lernbereitschaft, Interesse und Identifikation mit unserer Gemeinschaft und fördern jene, die in unseren Augen einer Position in unserer Gemeinschaft gerecht werden können.

Was wir tun ?

An unseren claninternen Manövertagen stellen wir spezialisierte- und Spezialkräfte sowie die dazugehörigen "Air Support Forces" dar. Das Reenacten von höchstspezialisierten Einheiten soll nicht heißen, dass wir uns anmaßen das beste Spielerpotential vereinen zu wollen. Viel mehr liegt unser Hauptaugenmerk darauf, taktisch diszipliniert der Realität nachempfundene Missionen zu spielen. Interne Trainings unter der Woche sollen unsere Mitglieder bestmöglich auf Gefechtszenarien, interne Gruppenabläufe vorbereiten, aber auch auf die jeweilige Gefechtsübung hinarbeiten. Uns geht es dabei nicht um Killraten, Geschwindigkeit oder Action. Im Vordergrund wird immer der Realismus stehen, das Abstimmen von Atmosphäre und Einsatz. All das werden wir in einer Kampagne mit Hintergrundgeschichte realisieren, was auch die eigentliche Truppenverlegung beinhaltet, wie auch die gesamte Planung des Einsatzes im Spiel nach festen Strukturen.

 

Ein weiterer Punkt, welcher unsere Gemeinschaft auszeichnet, ist die feste Verteilung von Positionen, welche zu Eingespieltheit und Identifikation führt. An unseren "Trainings der Teileinheiten" werden meist interne Abläufe traininiert, aufbauend auf die einmal in der Woche anstehende und übergreifende Gefechtsübung, bei der alle Teileinheiten in Teamarbeit auf das Ziel hinarbeiten.

 

Weiterhin wird jedes Mitglied bei uns individuell gefördert und auf seine Einsatzverwendung durch Absolvierungen von Lehrgängen vorbereitet. Bei uns steht die Selbstverwirklichung bzw. Übernahme von virtueller Verantwortung über Mensch und Material im Vordergrund.

Wir in der Öffentlichkeit

Was wir seit unserer ARMA Aktivitäten haben wollten, war einerseits in festen Strukturen das Nachspielen spezialisierter Missionen, die der Realität sehr nahe kommen. Zuzüglich wollten wir mit anderen Clans Kampagnen und Missionen bespielen, die nicht nach diesen festen Strukturen bespielt werden. Die Gründungsmitglieder der DSK sind vor allem Missions- und Kampagnenbauer, die genau diese auch der Öffentlichkeit zugänglich machen wollen. Daher ist unsere oberste Priorität die Zusammenarbeit mit anderen Clans. Wir sind ständig auf der Suche in der Community, um weitere Mitspieler für unsere öffentlichen Kampagnen und Missionen zu finden.

Unsere öffentlichen Kampagnen werden an alle interessierten Spieler verteilt und in den jeweiligen Missionen gint es eine feste Slotverteilung. Auf Wunsch halten wir für unsere Partnerclans feste Gruppen frei, damit diese zusammen spielen können. In unserem Forum kann dann jeder interessierte Mitspieler die aktuelle Slotverteilung einsehen. Zusätzlich planen wir stets eine Reserve ein, die sich, sofern alle Slots belegt sind, um die Logistik der jeweiligen Mission kümmert. Auch Einzelspieler sind hier herzlich eingeladen mitzuwirken, sofern Interesse besteht. Auch wenn der jeweilige Spieler bereits in einem Clan ist, macht dies für uns keinen Unterschied, sofern seine Clanführung nichts dagegen hat. Wir wollen dies bewusst transparent halten und niemanden aus der ARMA-Community ausschließen. Für weitere Informationen bitten wir im Forum weiter zu lesen.

Die Division Schnelle Kräfte verfügt über mehrere Partnerclans, welche sich ebenfalls deutsche Kräfte als Vorbild genommen haben. In der Vergangenheit nahmen die Mitglieder unseres Verbandes an vielen kleineren Operationen sowie großangelegten Offensiven teil. Im Gefecht ergänzen sich unsere Truppengattungen in ihren Aufgaben und Zuständigkeitsbereichen meist mit Kräften unserer Partnerclans, sodass ein umfassendes Kräfteportfolio zur Szenarienbewältigung gegeben ist.

Ausbildungsbetrieb

Mit der Aufnahme in die Probephase wird jeder Anwärter eine Ausbildung durchlaufen, die in der Regel 30 Tage dauern sollte. Der Anwärter hat die Pflicht, in dieser Zeit unsere "Pipeline" (Grundausbildung) zu durchlaufen, welche in 5 Modullehrgänge aufgeteilt ist. Am Ende der Anwärterzeit wird es einen Abschlusstest geben, welcher ihm den Eintritt in eine feste Gruppe und in eine Laufbahn ermöglicht, sofern er diesen erfolgreich absolviert.

Teilnahmevoraussetzung:

Anwärterstatus ( Alle Neubewerber)
Erfolgreicher Technik-Check ( Überprüfung der Funktionalität aller benötigten Addons)
Inhalte:

  • Steuerung unter Armed Assault 3
  • Fallschirmspringerausbildung
  • Formaldienst
  • Standardausrüstung
  • Waffen und Fahrzeugkunde
  • Geländekunde und Orientierungsmärsche
  • Funkausbildung
  • Militärisches Grundwissen u.v.m

 


Die spezialisierte Grundausbildung (Abgekürzt SGA) dient dem Soldaten dazu, im weiteren Verlauf seiner Laufbahn seine Fähigkeiten zu spezialisieren. Jeder Soldat hat, außerhalb seiner festen Rolle, in seiner angestammten Gruppe eine Zweitverwendung zu erlernen. Des weiteren bieten wir Ausbildungen an, die die allgemeinen Fähigkeiten des einzelnen virtuellen Soldaten verbessern sollen.

Teilnahmevoraussetzung:

Erfolgreiche Teilnahme an beiden AGA-Teileinheiten
Erfolgreicher Abschluss der Anwärterzeit
Inhalte:

  • Infanterieeinheiten ( Panzerabwehrschütze, Gefechtsfeldsanitäter, Gruppenscharfschütze, etc)
  • TCP (Temporary Checkpoint)
  • EAKK ISAF (Einsatzvorbereitende Krisenausbildung)
  • Doorgunner & Observer
  • Minenkunde
  • Fahrzeugbesatzung ( Richtschütze, Fahrer, etc)
  • Luftfahrzeugbesatzung (Pilot, Bordschütze, etc)
  • Gruppen- und Truppenführerausbildung
  • Kommandoausbildung u.v.m.

Mitglied werden

Sofern Du Dich bis hier her auf unserer Homepage voran gekämpft hast, sollte Dein Interesse dich bei uns anzuschließen schon einmal grundsätzlich vorhanden sein. Wie viele andere Clans im ARMA-Bereich haben auch wir gewisse Grundvoraussetzungen, um bei uns überhaupt Mitglied zu werden. Des weiteren wird es nach einer erfolgreichen Bewerbung noch eine 30-tägige Probephase geben, die vor allem dazu dient, dass man sich innerhalb des Clanes besser kennenlernt und beide Seiten - Clan und Bewerber - sehen können, ob dies überhaupt der richtige Clan für den Bewerber ist. Grundsätzlich sollte Dir klar sein, dass wir besonders auf Disziplin im Gefecht achten, deine Aktivität während der Probephase beobachten und darauf achten wie du dich als Person in den Clan einfügst. Das soll Dich aber in keinsterweise abschrecken! Gerade die Probephase dient vordergründig dazu, Dir weiteres Wissen anzueignen. Selbst wenn Du später einmal nicht mehr unter uns seien solltest, wird Dir auch das hier gewonnene Wissen mit Sicherheit weiterhelfen.

 

Während der Probephase wirst du für das Forum freigeschaltet und in den Rang des "Jägers" erhoben. Somit ist es dir gestattet an allen claninternen Kampagnen und Missionen teilnzuehmen, sowie an unseren Gruppenübungen und Manövern. Hier hast du die Möglichkeit, alle Truppengattungen ausführlich durchzutesten, die bestehenden Gruppen kennen zulernen und Dich für eine eigene Spezialisierung entscheiden. Während der Probephase bist Du verpflichtet mindestens 4 von 5 (80 Prozent) aller Module unserer Pipeline erfolgreich zu absolvieren. Erst wenn Du diese erfolgreich gemeistert hast und mindestens 30 Tage Probezeit hinter Dir gelassen hast, kannst Du Dich bei einem Offizier oder der zuständigen Stabsabteilung in unserer Gemeinschaft melden, um Deine Abschlussprüfung abzulegen. Diese Abschlussprüfung dient vor allem dazu, dass du als Kamerad in unsere Gemeinschaft aufgenommen wirst. Bis spätestens zu diesem Zeitpunkt solltest Du Dir ebenfalls im klaren sein, welche Verwendung Du innerhalb unserer Gemeinschaft einnehmen möchtest.


Falls weiterhin Fragen zur Rekrutenzeit vorhanden seien sollten, wendet Euch bitte an unsere Kameraden der Stabsabteilung 1 (Personalgewinnung & Personalverwaltung).


Grundsätzliche Voraussetzungen zur Bewerbung zusammengefasst:

 

 

  • min. 18 Jahre (16 Jahre in Ausnahmefällen nach längerer Beobachtung)
  • eine hohe Disziplin und ein starker Wille 
  • Interesse an Militärischen Vorgängen
  • Armed Assault 3 (ArmA III)
  • Teamspeak 3 installiert
  • Headset vorhanden
  • Wöchentlich 6-8 Stunden Zeit für Trainings, Gefechte und das allgemeine Clanleben

Verwendungen

Du willst dich spezialisieren? Bitte, bei uns kein problem !

 

FÜR EINE VERWENDUNG ENTSCHIEDEN ?

GUT, DANN FEHLT NOCH DEINE WUNSCH-LAUFBAHN !

 

 Mannschaftssoldaten erfüllen in den Streitkräften ein breites Spektrum an Aufgaben. Sie sind die „Manpower“ und damit das Rückgrat der Truppe. Der Mannschaftssoldat ist heute nicht mehr der einfache Fußsoldat: In der Division Schnelle Kräfte absolvieren die Soldaten komplexe Ausbildungen, um in Spezialverwendungen eingesetzt zu werden.

Der weitere Aufstieg ab dem Hauptgefreiten orientiert sich an der Leistung des Soldaten und seinen herrausragenden Leistungen für die Gemeinschaft in der Weiterbildung "Führung von Personal" oder das längerfristige Amt innerhalb einer ausbildenden Funktion. Entschieden wird solch eine Leistungsbeförderung immer durch den Divisionskommandeur, den Gruppenführer sowie den Teileinheitsführer (Zugführer).

Die Beförderung der Mannschaften ist zu nachfolgenden Dienstgraden und nach folgenden Dienstzeiten in Monaten möglich:
 
JägerGefreiterObergefreiterHauptgefreiter
N/A1 Monat4 Monate9 Monate
 
 
 Unteroffiziere des Truppendienstes gibt es in allen militärischen Organisationsbereichen der Division Schnelle Kräfte. Sie sind Spezialisten für bestimmte Fachtätigkeiten wie z.B.: Ausbildungsbereich und Truppführer ihrer Teilgruppe. Für den Start in die Laufbahn wird taktisches Wissen, abgeschlossene Aus- und Weiterbildungen (SGAs) im Mannschaftsdienstgrad und ein positives Verhalten im Umgang mit seinen Kameraden vorausgesetzt. Nach der Einstellung und Verpflichtung für diesen Dienstgrad erfolgen die militärische Truppenausbildung und die Ausbildung zum Truppführer. Während seiner Ausbildungszeit trägt der Unteroffiziersänwärter je nach Ausbildungsvortschritt die Dienstgrade Gefr/UA - HptGefr/UA bis die entgültige Beförderung zum Unteroffizier mit absolvierung der Ausbildung erfolgt.  
 
Die Beförderung zum Unteroffizier setzt eine Dienstzeit von 6 Monaten vorraus und mindestens 4 Monaten in einem Gefreitendienstgrad. Kriterium dafür ist eine erfolgreich Abgeschlossene TrpFhr Ausbildung. Die Unteroffiziersdienstgrade OR-5 bis OR-9 sind verpflichtet einer Ausbildungs- oder Führungstätigkeit nach zu gehen.
 
Die Beförderung der Unteroffizier ist zu nachfolgenden Dienstgraden und nach folgenden Dienstzeiten in Monaten möglich:
 
UnteroffizierStabsunteroffizier
N/A12 Monate
 
Feldwebel übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben als militärische Führer im täglichen Dienst sowie im Einsatz. Voraussetzung für den Einstieg in die Laufbahn ist eine Unteroffizierslaufbahn mit Porteepe, ein überdurchschnittliches Engagement in der Division und die Zustimmung des Führungsstabes. Dem Feldwebel steht eine Vielzahl militärischer Führungsverwendungen offen – zum Beispiel als Führer einer eigenständigen Abteilung und dessen Einheiten oder innerhalb der Spezialkräfte der Division Schnelle Kräfte oder der spezialisierten Kräfte. Im Rahmen seiner Ausbildung nimmt er an einer Ausbildung zum militärischen Führer und einer Ausbildung zum Einzelkämpfer teil. Während seiner Ausbildungszeit trägt der Unteroffiziersänwärter je nach Ausbildungsfortschritt die Dienstgrade Uffz/FA - Stuffz/FA bis die entgültige Beförderung zum Feldwebel mit Absolvierung der Ausbildung erfolgt.
 
Für die Beförderung in die Laufbahn des Feldwebels gelten die u.g. Zeitabstände. Die Ernennung erfolgt durch den Divisionskommandeur. Sie beinhaltet die Befähigung zur Führung von Truppenverbänden mit einer Mannstärke von bis zu 25 Soldaten.
 
Die Beförderung der Unteroffiziere ist zu nachfolgenden Dienstgraden und nach folgenden Dienstzeiten in Monaten möglich:
 
FeldwebelOberfeldwebelHauptfeldwebelStabsfeldwebelOberstabsfeldwebel
N/A5 Monate10 Monate15 Monate20 Monate
 
Die Offizierslaufbahn der Division Schnelle Kräfte ist regulären Mitgliedern lediglich bis zum Hauptmann in der Verwendung "KSK" bzw. im fliegerischen Dienst "KH/MTHRgt" zugänglich. Der Rang des Stabshauptmanns bleibt lediglich einer Person innerhalb der Gemeinschaft vorbehalten, dem Divisionskommandeur. Während seiner Ausbildungszeit trägt der Offiziersänwärter je nach Ausbildungsfortschritt die Dienstgrade Fhj/OA - OFähnr/OA bis die entgültige Beförderung zum Offizier mit Absolvierung der Ausbildung erfolgt. 
 
Die Beförderung der Offiziere ist zu nachfolgenden Dienstgraden und nach folgenden Dienstzeiten in Monaten möglich:
 
LeutnantOberleutnantHauptmannStabshauptmann
N/A12 Monate24 MonateN/A

Mannschaftslaufbahn
Unteroffizierslaufbahn ohne Portopee
Unteroffizierslaufbahn mit Portopee
Offizierslaufbahn
Im folgenden siehst du die belegten Stellen innerhalb der Laufbahnen in Prozent.

 

Mittleres Transporthubschrauberregiment 25

 

Das mittlere Transporthubschrauberregiment 25 erfüllt Lufttransportaufgaben im Zusammenwirken mit Kampf- und Kampfunterstützungstruppen und Spezialisierten Kräften bei luftbeweglichen Operationen im Rahmen des Gefechts der Verbundenen Waffen / Einsatz der Verbundenen Kräfte einschließlich im Joint- und Combined- Rahmen.

 

  • Es unterstützt Spezialkräfte im Rahmen spezieller Operationen und Luftmechanisierte Operationen der Luftbeweglichen Einsatzkräfte.
  • Es führt Transportflüge im Auftrag der Division Luftbewegliche Operationen durch.
  • Es betreibt einen Heeresflugplatz.
  • Im Einsatz operiert es aus Verfügungsräumen oder von einem Feldflugplatz Heer und betreibt diesen.

MTHRht 25

Mittleres Transporthubschrauberregiment 25

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Organigramm

Die Division Schnelle Kräfte ist ein ArmA III Clan, welcher sich im Kern die ehemalige DSO (Division Spezielle Operationen) zum Vorbild nimmt, und wurde im März 2013 gegründet. Diese wurde im Zuge der Umstrukturierung umformiert in die DSK (Division Schnelle Kräfte) und beinhaltet mehrere Elemente, die es der Bundesrepublik Deutschland ermöglicht auf Krisen schnell zu reagieren. Diese Kräfte nehmen wir uns als Vorbild und versuchen sie virtuell darzustellen.

Im Rahmen des Stationierungskonzept 2011 mit der Gliederung des Heeres (Bundeswehr, HEER2011) wird die Division auf zwei Fallschirmjägerbrigaden, das Kommando Spezialkräfte, die Fernspählehrkompanie 200 umgegliedert zur Division Schnelle Kräfte. Als weitere Kräfte eines Großverbandes werden der DSK die Regimenter der Heeresflieger unterstellt. Damit werden infanteristische Kräfte des operativen und strategischen Einsatzes mit Transport- und Kampfmitteln der taktischen Einsatztiefe, die vorher mit den anderen infanteristischen Kräften verbunden waren, verbunden. Die Transportfliegerkräfte der Luftwaffe, die auch die MTHs übernommen haben, stehen diesen nach Zuteilung durch die Luftwaffe zur Verfügung.

Unsere Divisionsstruktur

Kampfhubschrauberregiment 36

 

Das Kampfhubschrauberregiment 36 bildet innerhalb der DivisionLuftstreitkräfte der Division Schnelle Kräfte ein wichtiges Standbein. Mit der Einführung des Waffensystems "TIGER" in der Variante UH (Unterstützungshubschrauber) bietet sich für uns die Möglichkeit auf vielseitige Gefahren zu reagieren.

Neben dem gezielten Waffeneinsatz befinden sich folgende Aufgaben zusätzlich in seinem Aufgabenportfolio :

 

  • Schutz eigener Kräfte auf Distanz.
  • Geleitschutz von sogenannten MTHs (Mittl. Transporthubschraubern) und LHTs (leichten Transporthubschraubern).
  • Unterstützung von Spezialkräften im Rahmen von Spezialoperationen.
  • Er führt mit Verbindungs- und Beobachtungshubschraubern im Rahmen seines Auftrages Verbindungs- und Erkundungsflüge durch.

KHRgt 36

Kampfhubschrauberregiment 36

Fallschirmjägerbataillon 263

2./ Fallschirmjägerzug


Das FschJgBtl. 263 bildet innerhalb der DSK den Grundverband der Streitkräfte. Dieses besteht aus ausgebildeten Fallschirmjäger, welche als luftgestützte Infanterie die Befähigung zum Sprung besitzen. Fallschirmjäger sind Teil der Luftlandetruppen, deren originäre Hauptaufgabe nach erfolgtem Absetzen der infanteristische Kampf ist. Die Luftlandung kann mittels Fallschirmsprung oder Hubschraubern durchgeführt werden, wobei nur solche Einheiten als Fallschirmjäger bezeichnet werden, die dazu qualifiziert und ausgerüstet sind, mit einem Fallschirm im Einsatzraum abgesetzt zu werden.

Fallschirmjägerbataillon 263 - 2./ FschJgZg

Kommando Spezialkräfte
4./ Kommandokompanie


Das Kommando Spezialkräfte (KSK) ist eine militärische Spezialeinheit der Bundeswehr, welche innerhalb der Division Schnelle Kräfte auf dem höchstmöglichen taktischen Level nachgespielt und dargestellt wird. Die Hauptaufgabe des KSK ist die Rettung und Befreiung deutscher Staatsbürger und anderer Personen aus gefährlichen Lagen im Ausland. Neben dieser Aufgabe finden sich noch viele andere Aufgaben im Einsatzspektrum wieder. -Gewinnung von Schlüsselinformationen in Krisengebieten -Schutz eigener Kräfte auf Distanz sowie Schutz von Personen in besonderer Lage -Kampfeinsätze in gegnerischen Gebiet.

 

  • Gewinnen von Schlüsselinformationen.
  • Kampf gegen Ziele hoher Bedeutung.
  • Schutz eigener Kräfte auf Distanz.
  • Schutz von Personen in besonderen Lagen.
  • Abwehr terroristischer Bedrohungen.
  • Verdeckte Operationen.
  • Zusammenarbeit und Ausbildungsunterstützung der Fallschirmjäger.

 

4./ KdoKp - 1./ KdoZg



Kommando Spezialkräfte

FUNKTIONIERENDE STRUKTUREN SIND ENTSCHEIDEND FÜR DEN ERFOLG

STABSABTEILUNGEN

 

 

                                                                                                                                          

Luftlandebrigade 26 (LLBrig26)
Sollstärke (13/14)

 

 

Fallschirmjägerbataillon 263 2./ FschJgZg
1./  FschJgGrp/ZgTrp 
 
Einsatzbereit. Jederzeit. Weltweit. Sollstärke (6/8)
     

 

 

 

 

 

Name                 VerwendungNationalitätRangabzeichenNATO Code
Lt-Josef

Zugführer

OF-1

HptGefr-Pommes

Zugfunker

OR-3

StHptm-Red   ZgTrpFhr/Stellv. ZgFhr

OF-2
OGefr/UA-Stefan Stellv. Gruppenführer

OR-2 
Gefr-Perman  Maschinengewehrschütze

 OR-2
N/A Panzerabwehrschütze 

OR-1 
Gefr-Slender Combat First Responder "B" 

OR-2 
 N/A  Zielfernrohrschütze

 OR-1

 

                     

2./ FSCHJGZG - DELTA 1

 

Fallschirmjägerbataillon 263 2./ FschJgZg
2./  FschJgGrp 
 
Semper Fidelis Sollstärke (4/6)
     

 

 

 

 

 

Name                 VerwendungNationalitätRangabzeichenNATO Code
OFw-Elbenfeuer

Gruppenführer

OR-6

StGefr-KeksKuchen

Stellv. Gruppenführer

OR-4

-

Maschinengewehrschütze

OR-1

-

Panzerabwehrschütze

OR-1

HptGefr-Mobius Sire

Combat First Responder "B"

OR-2

HptGefr-Atomix

Zielfernrohrschütze

OR-3

2./ FSCHJGZG - DELTA 2
 
 Kommando Spezialkräfte 4./ Kommandokompanie
2./ KdoTrp Fernspäh- Scharfschützenwesen
 
Semper Paratus Pro Justitia / Eyes On Target Sollstärke (1/2)
     

 

 

 

 

 

Name                 VerwendungNationalitätRangabzeichenNATO Code
OFw-Riptile

Präzisionsschütze

OR-6

N/A

Beobachter/DM

OR-1

4./ KdoKp - 2. KdoTrp
 
Kommando Spezialkräfte (KSK)
Sollstärke (5/6)   

 

 

 Kommando Spezialkräfte 4./ Kommandokompanie
1./ KdoTrp Wüste/Land 
 
Semper Paratus Pro Justitia Sollstärke (3/4)
     

 

 

 

 

 

Name                 VerwendungNationalitätRangabzeichenNATO Code
HptFw-maehtrix

Kommandotruppführer

OR-6

N/A

Master Signal

OR-1

OFw-VidosQ

Breacher

OR-6

OFw-Marshal_Jud

Combat First Responder "C"

OR-6

4./ KdoKp - 1. KdoTrp

  

Mittleres Transporthubschrauberregiment 25 Fliegende Abteilung 251
 
Hals- und Beinbruch Sollstärke (2/5)
     

 

 

 

 

 

Name                 VerwendungNationalitätRangabzeichenNATO Code
Lt-Sushi

Staffelführer

OF-1

Fhj-Swiss

Pilot

OR-D

-

Pilot

OR-1

- Pilot OR-1
- Pilot OR-1
MTHRGT 25

  

Kampfhubschrauberregiment 36 "Fritzlar" Fliegende Abteilung 361
 
Ohne Furcht - Nach vorn ! Sollstärke (2/2)
     

 

 

 

 

 

Name                 VerwendungNationalitätRangabzeichenNATO Code
Lt-Daniel

Staffelführer

OF-1

OFähnr-Sorbus

Pilot

OF-D

KHRGT 36
 
 
Einsatzbereit. Jederzeit. Weltweit.
Sollstärke (9/x)
 
 
Name                AusbildungNationalitätRangabzeichenAusbildungsende
Gefr-ApeX N/A Reservist
Agrippa N/A   Reservist 
Gefr-Frank N/A     Reservist 
Gefr-Bayden N/A Reservist
Wittmann N/A 15.05.2015
Gefr-Holle11 N/A Reservist 
Snakesoldier N/A 30.05.2015
merkur N/A 04.06.2015
protoyz N/A 30.06.2015
KeeqoxX N/A 16.07.2015
DMS N/A 07.08.2015
Reserve und Ausbildungskompanie

UNSER PORTFOLIO

DEIN EINBLICK IN DIE DIVISION

 

UNSER AUFTRITT IN SOZIALEN NETZWERKEN

BLEIBT RUND UM DIE DIVISION UP-TO-DATE

 

Vernetze dich mit uns auch ausserhalb mit unseren vielseitigen Internetauftritten.

UNSER

KONTAKTFORMULAR

 

 

- Aktuelle Homepage : www.divisionschnellekräfte.de
- E-Mail : admin@dsk-arma2.de

Kontaktformular

Du hast Fragen ober möchtest etwas auf dem schnellen Weg loswerden ? Dann nutze doch unser Kontaktformular.

@
@
@
@

Teamspeakviewer